Ausflug in die Schweiz, in die Märkische Schweiz :)

Liebes Reisetagebuch,

 

irgendwie merke ich, dass mir das Schreiben gut tut und meine Seele entlastet.

 

Kennt ihr das?

 

Wir versuchen regelmäßig in einem Büchlein zu schreiben oder darüber zu reden, wofür wir dankbar sind.

 

 

 

 

Das befreit und gibt uns den Impuls noch mehr über positive Dinge nachzudenken.

 

Heute vor einer Woche sind wir aus unserem kleinen „Miniurlaub“ zurückgekommen.

 

Dank Empfehlung unserer Nachbarn haben wir es nun endlich geschafft, mal die Märkische Schweiz zu besuchen.

 

Etwa eine Stunde mit Auto von uns entfernt gibt es einen Ort namens Buckow in der Märkischen Schweiz. Von dort kann man wunderbar in die Wälder und um Seen wandern.

 

Sehr zu empfehlen, sehr entschleunigend und in der Woche ist auch sehr wenig los (das könnte natürlich jetzt anders sein).

 

Hier ein paar Impressionen.

 

Wir haben eine Nacht in unserem Bus direkt am Klobichsee (20 Minuten von Buckow entfernt) übernachtet. Wir waren komplett allein und es war wunderschön.

 

 

 

Seitdem wir wieder zu Hause sind, genießen wir die Zeit im Haus, im Garten, im Haus und im Garten….

 

Marco hat in dieser Zeit unsere Beete komplett auf Vordermann gebracht und fängt jetzt an, diverses Gemüse vorzuziehen. Er ist wieder im absoluten Selbstversorgermodus.

 

Vormittags bestreiten wir den Tag mit diversen Schulaufgaben, was den Kindern überraschenderweise noch viel Freude bereitet. Mal sehen, wie lange die Euphorie anhält.

 

Wir haben täglich Zeit für Sport. Neben Übungen mit dem körpereigenem Gewicht gehen wir noch laufen. Sport befreit und macht den Kopf frei.

 

 

 

Außerdem haben wir eine wundervolle Nachbarschaft und wir merken, dass der Zusammenhalt hier sehr groß ist. Eine Nachbarin hatte die tolle Idee, sich zum Singen zu treffen. Wir standen also Sonntagabend um 18 Uhr auf der Straße, jeder vor seinem Grundstück, und haben drei Lieder gemeinsam gesungen. Das hat mich sehr berührt und gezeigt, auch wenn wir derzeit nicht zusammen sein können, sind wir trotzdem zusammen.  

 

Das nächste Mal gibt es dann eine Sporteinheit. :)

 

Alles Liebe

 

Jule

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0